Results, die für sich sprechen

Video abspielen

Yannik Martin

BOOSTagentur

“Ein unerwartetes Ergebnis, was durch die Zusammenarbeit zustande gekommen ist, war wirklich Mindblowing: Innerhalb von 1 Woche habe ich 9 Kunden abgeschlossen”.

Das Ziel:

Die Entwicklung von einem No-Brainer Angebot. Die Schärfung der Zielgruppe und der eigenen Positionierung. Weiteres Wachstum der Agentur. Einstellen von weiteren Mitarbeitern.

Das Bottleneck:

Zu viele No-Shows. Persönlicher Drive durch Mitarbeiter zu wachsen, aber keine Ahnung, wie.

Die Results:

Yannik legte die Sales-Prozesse und stellte 2 ColdCaller ein, die er dann nur noch feinschleifen musste. Parallel dazu wurde durch die Feinjustierung im Sales ein Rekordmonat nach dem anderen geknackt.

Das Ziel:

Den ColdCall-Prozess schnell fixen und am Gate-Keeper besser vorbeikommen. Parallel ein No-Brainer Angebot entwickeln, dass sich wie geschnitten Brot verkauft. Selbst ohne Direct-Mailing Reports.

Das Bottleneck:

Akquise-Strategie mit Reports raussenden und danach anrufen hat gar nicht funktioniert. Teilweise wurde direkt durch den Gate-Keeper aufgelegt.

Die Results:

Von 5-10k pro Monat ging es rapide durch wenige Handgriffe hoch auf 30k/Monat Umsatz. Die Versendung von Direct-Mailing Reports wurde eingestellt, weil sie keinen Einfluss auf die Closing-Rate hatten.

Video abspielen

Marko Miosic

Miosic Consulting

“Für unser spezifisches Business im Agenturbereich fehlte mir die Beratung [bei anderen Mentorings] deshalb bin ich total happy, dass ich Philipp kennengelernt habe. Für mich ist Philipp Mr. Agentur”.

Video abspielen

Frederik Linke

Greenfield Ads

“Ich habe mich für eine Zusammenarbeit mit Philipp entschieden, weil er mich persönlich überzeugt hat. […] ich hatte das Gefühl, genauso möchte ich mit meinen Kunden sprechen und er ist die Person, die mir zeigen kann, wie das für mich möglich ist.”

Das Ziel:

Absolute Klarheit über eigene Ninja-Skills und derzeitige Chancen auf dem Markt. Durch Accountability-Calls und klaren To-Do’s endlich die PS auf die Straße bringen.

Das Bottleneck:

Durch seine Full-Service-Agentur hatte er gleich 3 Engpässe: Umsatz, Auslastung und persönliches Glück.

Die Results:

Klare Positionierung mit unwiderstehlichem No-Brainer Angebot, persönliche Durchbrüche und einen Umsatzrekord nach dem anderen.

Das Ziel:

Onboarding für Kunden erleichtern. Die Kommunikation mit Freelancern auf ein Minimum reduzieren.

Das Bottleneck:

Die Agentur war eine One-Man-Show mit Unterstützung von Freelancern. Dadurch ergab sich viel Koordinationsarbeit, die keinen Bock gemacht hat.

Die Results:

Der Zeitaufwand für das Onboarding der Kunden konnte um 50% reduziert werden. Der Aufwand für Reportings ist auf 0 gesunken. Dadurch konnten mehr Projekte angenommen und dabei noch bessere Ergebnisse für die Kunden erzielt werden. Der Monatsumsatz konnte in 3 Monaten verdoppelt werden.

Video abspielen

Dimitri Vogel

Leadster Solutions

“Nachdem wir alle Prozesse in ein einheitliches System gegossen haben, muss ich selbst operativ nur noch 3-4 Stunden pro Woche arbeiten, statt 30-40h – und auch nur an Themen, auf die ich wirklich Lust habe.”

Video abspielen

Stefan Schimming

Stefan Schimming

Das neue Angebot wird trotz höherem Preis angenommen. Wir merken auch, dass mittlerweile andere, Leute bei uns anklopfen, die das Angebot haben wollen.

Das Ziel:

Das Angebot etwas umbauen, damit daraus ein Agenturmodell wird und die dementsprechende Zielgruppe am Markt dafür finden, die auch das Modell in der Form akzeptiert.

Das Bottleneck:

Als Podcast-Berater lebte Stefan von Projektgeschäft. Sein Wunsch war es, daraus ein Agenturmodell zu machen, damit die Einnahmen regelmäßig reinkommen.

Die Results:

Regelmäßiger Retainer, der reinkommt und gleichzeitig wurde ein Mitarbeiter eingestellt, der das operative Geschäfts angefangen hat, während Stefan in der Babypause war.

Das Ziel:

“Umsatzachterbahn” beenden durch bessere Abschlussquote bei gelegten Terminen. Mit einem No-Brainer Angebot für immer die Preisvergleichbarkeit ablegen und die Abschlussquote mehr Richtung 100 % bewegen.

Das Bottleneck:

Das Wissen, das er aus seiner früheren Tätigkeit (IT-Branche) mitbrachte, konnte er nicht in der Agentur nutzen. Seine Abschlussquote lang nur bei 20% auf gesettete Leads.

Die Results:

Angebot wurde noch mehr an die Zielgruppe angepasst und ein kompletter Verkaufsprozess wurde aufgestellt. Niclas setzt sich regelmäßig durch und bekommt Aufträge, obwohl er der Teuerste ist.

Video abspielen

Niclas Colgen

Niclas Colgen

Das Verkaufsgespräch fühlt sich nicht mehr nach „Verkaufen“ an. Es ist eher wie ein entspanntes Austauschgespräch und dabei mache ich noch mehr Abschlüsse als davor.

Video abspielen

Jascha Görres

WE:MARQ

“Unseren Umsatz konnten wir in 8 Wochen verdreifachen”.

Das Ziel:

Ein No-Brainer Angebot entwickeln, dass für die Zielgruppe zugeschnitten ist. Gleichzeitig die Conversion-Rate in Closing-Calls steigern.

Das Bottleneck:

Für jeden Kunden wurde gefühlt ein anderes Angebot erstellt. Dadurch wurden Prozesse im Fulfillment unmöglich, sodass die Delivery extrem viel Zeit gefressen hat.

Die Results:

Ein einheitliches No-Brainer Angebot, dass schnell deliverd werden kann und gleichzeitig mit einem höheren Preisschild getaggt ist. Somit konnte der Umsatz innerhalb kurzer Zeit verdreifacht werden.

Das Ziel:

Systeme und SOPs auf die Beine stellen, die das Onboarding von neuen Mitarbeitern im Fulfillment ermöglichen.

Das Bottleneck:

Die Prozesse der Delivery existierten nur in den Köpfen der Founder. Dadruch konnten keine Mitarbeiter eingestellt werden, ohne dass extrem viel Zeit in die Einarbeitung investiert werden musste.

Die Results:

Durch die “1-Click Agency” ist die operative Arbeit der Founder massiv zurückgegangen. Gleichzeitig kann jetzt nach Belieben die Agentur durch Mitarbeiter skaliert werden, weil die Einarbeitung systematisiert wurde.

Video abspielen

Simon Meggle

BOOSTagentur

“Ich würde die 1-Click Agency jedem Agenturinhaber empfehlen, der komplett selbst im Tagesgeschäft gefangen ist oder beim Skalieren immer wieder an Grenzen stößt”.

Video abspielen

Raphael Juda

Juda Consulting

“Bei euch gibt es individualisiertes Feedback. Bei dem anderen Programm, wo ich drin bin und nach Feedback gefragt habe, war es immer dahingehend “du bist nicht 100% in unserer Schablone, also mach genau das, was wir dir gesagt haben”. Bei DXR ist das eben anders.”

Das Ziel:

Innerhalb der ersten 1-3 Monaten eine massive Erhöhung des Umsatzes (+ Steigerung der Profitmarge).

Das Bottleneck:

Angebot hat nicht 100% den Nerv der Zielgruppe getroffen. Deshalb hat es an Leads gefehlt und die Akzeptanz war auch nicht so hoch.

Die Results:

Im Verlauf der Zusammenarbeit wurde das Angebot feinjustiert, sodass es sich innerhalb der Recherche-Phase schon 5-stellig verkauft hat. Außerdem: Auftragsbuch voll. Der erste Mitarbeiter kann eingestellt werden.

Das Ziel:

Ein neues Angebot, dass sich viel leichter verkaufen lässt. Dazu eine spitze Positionierung, die es erlaubt, durch die interne Prozesse easy über 10k zu kommen.

Das Bottleneck:

Vergleichbarkeit und sehr lange Sales-Zyklen. Es konnten in Erstgesprächen keine Pain-Points bei Kunden identifiziert werden. Gleichzeitig kam eine “breite Zielgruppe” hinzu, sodass man sich immer wieder in verschiedene Zielgruppen neu eindecken musste.

Die Results:

In der ersten Woche wurde das neue No-Brainer Angebot direkt verkauft, und hat somit schon mehr als die Hälfte des Investments für das Mentoring wieder reingeholt.

Video abspielen

Manuel Lappitsch & Marcel Weinhandl

Call2Action

“Wir haben in der ersten Woche das Angebot auf dem Markt gebracht, gleich den ersten Close gemacht und über die Hälfte des Investments wieder drin gehabt”.